KATJA THOST-HAUSER & CHRISTIAN PETER HAUSER

Über uns

Katja Thost-Hauser

INTENDANTIN DER FREILICHTSPIELE SEELBACH, REGISSEURIN, SCHAUSPIELERIN, SPRECHERIN UND AUTORIN

 

Katja Thost-Hauser ist in Wien geboren. Die Künstlerin war bisher u.a. am Theater in der Josefstadt, am Theater Koblenz, am Theater Baden bei Wien und bei den Sommerfestspielen Bad Segeberg, ebenso auch bei den Schlossspielen in Kobersdorf engagiert. Außerdem spielte und inszenierte sie zwei Jahre in Winnipeg (Kanada).

 

Von 2004 bis 2013 war sie Hausregisseurin bei den Altmühlsee Festspielen und von 2004 bis 2014 bei den Freilichtspielen Seelbach. Seit 2015 ist die Künstlerin Intendantin der Freilichtspiele Seelbach und seit 2013 ist sie Mitglied der Paritätischen Prüfungskommission Österreich für Schauspiel und Sprechen.

 

Daneben erfolgten in den letzten Jahren zahlreiche Regiearbeiten, etwa 2015 & 2016 „Jedermann“ im Theater im Paradiesgarten, Wien und 2016 „Ein Sommernachtstraum“, 2015 „ Sissi – Kaiserin wider Willen“ und 2014 „Romeo und Julia“ bei den Freilichtspielen Seelbach. 2014 inszenierte sie „Otello darf nicht platzen“ am Theater Akzent, Wien.

 

Katja Thost-Hauser verkörperte seit 1990 insgesamt ca. 150 Schauspielrollen. Dazu zählen „Gretchen“ im „Urfaust“, „Amalie“ in „Die Räuber“ und „Ariel“ im „Der Sturm“ und war in über 250 Lesungen war sie in ganz Europa zu erleben.

Dazu kam die Tätigkeit als Radiosprecherin. Als letztes Hörbuch mit Katja Thost-Hauser erschien im März 2015 „Auf der Pilgerschaft des Denkens mit Edith Stein“.

 

Als Autorin schrieb sie zuletzt das Musical „Linas Welt“, das 2016 am Wiener Raimundtheater aufgeführt wurde.

 

Christian Peter Hauser

Executive Master in Arts Administration, Regisseur,

Schauspieler, Sänger und Autor

 

Christian Peter Hauser absolvierte sein Studium zum „Executive Master in Arts Administration“ an der Universität Zürich. Davor studierte er am Liverpool Institute for the Performing Arts Schauspiel und am Konservatorium der Stadt Wien klassischen Sologesang. Seine Engagements führten ihn unter anderem an das Theater an der Wien, das Raimund Theater, die Volksoper Wien, das Opernhaus Graz, das Ronacher Wien und an die Vereinigten Bühnen Bozen.

 

2004 gründete Christian Hauser die Altmühlsee Festspiele und leitete diese als Intendant erfolgreich bis 2013. Neben seiner Tätigkeit als Schauspielregisseur und Theaterautor ist er Künstlerischer Leiter der 1st filmacademy in Wien und Executive Producer der Freilichtspiele Seelbach.

 

Als Regisseur inszenierte er u.a. „Maria Stuart“, „Der Sturm“, „Minna von Barnhelm“, „Der Weibsteufel“, „Gespenster“ oder Fräulein Julie“. Als Autor schrieb er vor allem Theaterstücke für Kinder und Jugendliche, die bei den Altmühlsee Festspielen gezeigt wurden.

 

1992 war er im Ensemble in der Welturaufführung des Musicals  „Elisabeth“ am Theater an der Wien zu sehen und 2012 stand er in dessen Wiener Jubiläumsproduktion als Herzog Max in Bayern auf der Bühne. Zu weiteren Musical-Engagements zählen u. a. „West Side Story“, „Der Mann von La Mancha“, „Mozart!“, „Jekyll & Hyde“, „Wake Up!“ sowie „Der Besuch der alten Dame“ und „Bodyguard“

 

Wichtige Rollen im klassischen Schauspiel waren „Cyrano de Bergerac“ und 2015 & 2016 die Titelrolle im „Jedermann“ im Theater im Paradiesgarten, Wien. Des Weiteren spielte er zahlreiche Rollen in Boulevardkomödien.

 

Aktuelles Projekt