Freilichtspiele Seelbach

Die Freilichtspiele Seelbach gibt es seit dem Jahr 2004

 

Gegründet wurden sie auf Initiative des in Seelbach aufgewachsenen Burgschauspielers Prof. Bruno Thost, der Gemeindeverwaltung Seelbach sowie vieler ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger Seelbachs und des gesamten Schuttertals.

Von Anfang an war Katja Thost-Hauser die Regisseurin, Dramturgin und Autorin der Freilichtspiele Seelbach. "Jedermann" wurde noch im Außengelände des Schlosses Dautenstein auf die Bühne gebracht. Seit 2005 finden die Aufführungen im Seelbacher Klostergarten direkt vor dem Bürgerhaus im Klostergarten statt.

 

Folgende Stücke wurden bisher gezeigt:

 

2004  "Jedermann"

2005  "Die drei Musketiere"

2006  "Viel Lärm um Nichts"

2007  "Der Bauer als Millionär"

2008  "Wilhelm Tell"

2009  "Cyrano de Bergerac"

2010  "Faust"

2011  "In 80 Tagen um die Welt"

2012  "Hamlet"

2013  "Robin Hood"

2014  "Romeo&Julia"

2015  "Sissi"

2016 "Ein Sommernachtstraum"

2017 „Martin Luther“

 

Im Jahr 2015 hat Katja Thost-Hauser die Intendanz der Freilichtspiele Seelbach übernommen. Christian Peter Hauser unterstützt sie dabei als Executive Producer.

Es finden pro Spielzeit 6 Aufführungen statt. Die Zuschauerkapazität beträgt 400 Plätze. Bei Schlechtwetter kann ich den anliegenden Saal des Bürgerhauses gewechselt werden.